Dokumentation

Videodokumentation am Berliner Flughafen (BER)

Wir erstellen Bauzustands- und Bestandsaufnahmen von Gebäuden wie Talsperren, Kraftwerken, Sportstadien und Kirchen Industrieanlagen wie Windkraftanlagen, Gasometern, Silos, Kühltürmen, von Gebäudeteilen wie Fassadenflächen, Schornsteinen, Kaminen, Essen, Turmspitzen, Dachflächen
 und Dachfenstern, Dachluken, Dachrinnen, Fallrohren und Traufkästen, 
Fensterblechen und Gesimsblechen, Mauerabdeckungen, Lüftungsanlagen, Lüftungsschächten und Rauchabzugsanlagen, Stahlkonstruktionen, Stahlgittermasten, Rohrleitungen, Dichtungsmanschetten, Wasser- und Abwasserkanälen, Brunnen und Revisionsschächten.

Wir bieten Baudokumentationen mit Protokollierung, Aufmaß und Fotodokumentation (bei Bedarf auch mit Hilfe einer HD-Direktübertragung oder fliegenden Augen beziehungsweise Kameras, Drohnen, Quadrocoptern oder bei sehr großen Objekten Hubschraubern) und setzen Messpunkte.

Durch die unaufwendige, schnelle, flexible und kostengünstige Arbeit mit Seilzugangstechniken können Anlagenstillstände verkürzt oder sogar vermieden werden. Wir sind vielseitig und in der Lage, bei Bedarf auch mit Gerüst, Hebebühne, Lift, Steiger und Hubsteiger zu arbeiten.

Unsere aufsichtsführenden Höhenarbeiter erstellen für alle Arbeiten eine objektbezogene Gefährdungsermittlung und erarbeiten daraufhin eine objektbezogene Betriebsanweisung aus und dann realisieren wir die Höhenarbeiten mit Seilzugangstechnik oder auf konventionelle Art mit Hebebühnen oder einer Kombination von beidem. Wir können geprüfte Höhenarbeiter nach IRATA (Industrial Rope Access Trade Association) und FISAT (Fach- und Interessenverband der seilgestützten Arbeitstechniken) stellen. Unser Betrieb ist Mitglied des FISAT und arbeitet nach den aktuellen Sicherheitsstandards, wir verfügen über einen Strahlenschutzbeauftragten, über die Genehmigung nach §19 StrlSchV, um in Strahlengefahrbereichen zu arbeiten und über Befähigungsnachweise für Hebebühnen.

Wir verfügen über mittlerweile 20 Jahre Erfahrung.